8 Top-Übungen für eine breite Brust AS-Inc / Shutterstock.com

Brustmuskeln trainieren Die besten 8 Übungen für eine breite Brust

Mit diesen 8 Übungen bringen Sie Ihre Brustmuskeln innerhalb von 6 Wochen in Topform. Plus: 5 Top-Brust-Booster

1. Übung: Langhantel-Bankdrücken

Langhantel-Bankdrücken
Beth Bischoff
Langhantel-Bankdrücken

Trainiert die Oberarme gleich mit

A. Legen Sie sich rücklings auf eine Hantelbank und greifen Sie die Langhantel etwas weiter als schulterbreit. Die Füße auf den Boden setzen und die Arme über dem Brustkorb strecken.

B. Senken Sie die Hantel kontrolliert, bis die Stange die Brust fast berührt. Spannung 2 Sekunden halten, dann wieder zurück.

8-12 Wiederholungen

2. Übung: Kurzhantel-Flys

Kurzhantel-Flys
Beth Bischoff
Kurzhantel-Flys

Sorgen für mehr Power im äußeren Brustbereich

A. Rücklings auf die Hantelbank legen, die Beine anwinkeln, die Füße sind am Boden. Sie halten 2 Kurzhanteln mit gestreckten Armen über der Brust, Ihre Handrücken zeigen Richtung Kopf.

B. Öffnen Sie Ihre Arme und senken Sie die Hanteln kontrolliert auf Brusthöhe. Kurz halten, dann die Gewichte wieder stemmen.

10 - 12 Wiederholungen

3. Übung: Schräges Kurzhanteldrücken

Schräges Kurzhanteldrücken
Beth Bischoff
Schräges Kurzhanteldrücken

Kräftigt die Schultern, macht sie beweglicher

A. Legen Sie sich rücklings auf eine Schrägbank, setzen Sie die Füße auf dem Boden ab. Halten Sie die beiden Kurzhanteln mit gestreckten Armen über der Brust, Handrücken Richtung Kopf.

B. Senken Sie die Gewichte neben dem Oberkörper auf Brusthöhe. Kurze Pause einlegen, dann zurück in die Startposition.

12 - 15 Wiederholungen

4. Übung: Dips

Dips
Beth Bischoff
Dips

Lassen den Trizeps brennen, stählen die Schulter

A. Greifen Sie mit beiden Händen die Holme eines Dipbarrens und drücken Sie sich hoch, bis Ihre Arme ganz gestreckt sind. Dann Körperspannung aufbauen. Die Füße über Kreuz halten.

B. Körper senken. Arme so weit beugen, bis sich die Oberarme unterhalb der Ellenbogen befinden. Kurz halten, wieder hoch.

7 - 10 Wiederholungen

5. Übung: Kabelzug-Flys

Kabelzug-Flys
Beth Bischoff
Kabelzug-Flys

Pushen die Beweglichkeit von Brust und Schultern

A. Seitlich zwei Bügelgriffe greifen, die an den oberen Zügen der Crossover-Kabelstation befestigt sind. Mittig in Schrittstellung vor das Gerät stellen, den Oberkörper leicht nach vorne gebeugt.

B. Ziehen Sie die Griffe nach vorne unten, bis sie sich vor Ihrem Oberkörper überkreuzen. Spannung 2 Sekunden halten, zurück.

12 - 15 Wiederholungen

6. Übung: Spiderman-Liegestütze

Spiderman-Liegestütze
Beth Bischoff
Spiderman-Liegestütze

Stärken den Rumpf und schulen die Koordination

A. Gehen Sie in die Liegestütz-Position. Die Füße stehen eng zusammen, die Arme positionieren Sie auf Schulterbreite.

B. Senken Sie den Körper, heben SIe dabei das rechte Bein und ziehen Sie es nach außen. Ziel ist es, den Ellenbogen mit dem Knie zu berühren. Danach wieder zurück und die Beine wechseln.

10 - 12 Wiederholungen

7. Übung: Swiss-Ball-Hanteldrücken im Wechsel

Swiss-Ball-Hanteldrücken im Wechsel
Beth Bischoff
Swiss-Ball-Hanteldrücken im Wechsel

Verleiht nebenbei auch Rumpf und Beinen Power

A. Legen Sie sich mit dem oberen Rücken auf einen Swiss Ball, greifen Sie sich 2 Kurzhanteln und strecken Sie die Arme zur Decke. Die Handinnenflächen zeigen dabei in Richtung der Füße.

B. Senken Sie die Hanteln abwechselnd neben dem Oberkörper bis auf Brusthöhe. Sinkt das eine Gewicht, geht das andere hoch.

12 - 15 Wiederholungen

8. Übung: Brustpässe mit Medizinball

Brustpässe mit Medizinball
Beth Bischoff
Brustpässe mit Medizinball

Verbessern die Schnellkraft

A. Mit dem Medizinball 3 Meter frontal vor eine Wand stellen. Halten Sie den Ball mit beiden Händen vor der Brust. Leicht in die Knie gehen, schulterbreit stehen, die Brust leicht nach vorn.

B. Ball explosiv gegen die Wand werfen, dabei mit einem Bein einen Schritt nach vorn machen. Ball fangen, Beine wechseln.

8 - 10 Wiederholungen pro Bein

Die Top 5 Brust-Booster

Das Workout für straffe Brustmuskeln
Markus Voll
Die Top 5 Brust-Booster

Mit diesen Workout-Strategien gehen Sie noch viel schneller in die Breite

I.  Rotieren
Drehen Sie die Handgelenke bei jeder dritten Wiederholung nach innen oder außen – auf die Art sprechen Sie mehr Muskelfasern an.

II.  Unterstützen
Bitten Sie jemanden, Ihnen bei den letzten Wiederholungen zu helfen – dann schaffen Sie pro Satz 3 Wiederholungen mehr.

III.  Wechseln
Variieren Sie die Position der Hände an der Langhantel: mal innen, mal außen – so beanspruchen Sie verschiedene Muskelfasern.

IV.  Abhängen
Hängen Sie sich nach dem Workout 60 Sekunden lang mit gestreckten Armen an eine Klimmzugstange – das lockert die Wirbel.

V.  Dehnen
Verhindern Sie, dass sich die Brustmuskulatur verkürzt – an trainingsfreien Tagen eine 5-minütige Stretching-Einheit einlegen.

Die stärkste Trainings-App der Welt
  • Mehr als 1.000 Übungen im Video
  • Mehr als 500 Workouts
  • Ideal für jedes Fitness-Level
  • Plus: Statistiken, Kalender und Ernährungs-Tipps
ab 2,50€
pro Monat
Individuelles Coaching
HERBST-SPECIAL Jetzt 30% sparen!
  • 5 Top-Trainer zur Auswahl für dein Ziel
  • Ausführlicher Check-up vor Beginn
  • Maßgeschneiderter Trainings- und Ernährungsplan
  • Jede Übung in Bild und Video
  • Persönlicher Kontakt für Rückfragen und Feintuning
ab 15,00€
pro Woche
Jetzt buchen
Die 15 besten Fitness-Tipps
Krafttraining
Zur Startseite
Fitness Krafttraining Die Mind-Muscle-Connection: Gedanken können (Muskel-)Berge versetzen Mind-Muscle-Connection So lässt du mit deinen Gedanken die Muskeln wachsen

Wie du mit Gedanken (Muskel-)Berge versetzen kannst